Emotionen und Bibel

„Als Maria fühle ich mich…“
Biblisches Lernen und Emotionen im Religionsunterricht

von Uta Pohl-Patalong

Zusammenfassung:
Biblische Texte rufen vielfältige Emotionen hervor, die sich außerordentlich produktiv auf Lernprozesse auswirken. In den erfahrungsbezogenen Zugängen bekommen Emotionen Raum und werden gefördert, was jedoch bislang nur selten reflektiert worden ist. Am Beispiel des Bibliologs wird gezeigt, in welcher Weise Emotionen in biblischen Lernprozessen verortet werden können und wie diese Prozesse methodisch durch

Zum Aufsatz: Emotionen und Bibel

„Schaut hin“ (Markus 6,38) – 3.Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt am Main

Vieles wird anders sein beim 3. Ökumenischen Kirchentag vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt als erhofft: Fernsehgottesdienste, digitale Foren, Vorträge und Bibelarbeiten statt buntem Gewimmel, zahlreichen Workshops und einem großen Fest der Begegnung. Auch die Bibliolog- und Bibliodrama-Angebote sind davon betroffen. Sie konnten im neuen Programm nicht berücksichtigt werden. Stattdessen lädt der ÖKT Gemeinden und Gruppen ein, kreativ zu werden und am Himmelfahrts-Wochenende eigene Angebote zu entwickeln. Vielleicht eine Chance auf diese Weise selbst aktiv zu werden. Mehr dazu findet sich unter www.oekt.de.