Bibliolog-Kurse

Kurse zum Einsteigen, Aufbauen, Vertiefen und Vernetzen

Ein Bibliolog-Grundkurs umfasst vier ganze Tage (entspricht ca. 30 Arbeitsstunden), die in einem Block oder in mehreren Blöcken durchgeführt werden. Der Kurs ermöglicht das Kennenlernen und eigene Erleben des Bibliologs. Die einzelnen Schritte des Bibliologs werden erlernt und geübt. Der Kurs schließt mit einem Zertifikat ab.  Mehr zum Grundkurs

Die Bibliolog-Aufbaukurse setzen die erfolgreiche Teilnahme an einem Grundkurs Bibliolog voraus. Die Aufbaukurse umfassen mindestens 15 Arbeitsstunden. Die Kurse ermöglichen das Kennenlernen und Erleben der Methoden des jeweiligen Aufbaumoduls und befähigen zu ihrer Umsetzung. Mehr zu den fünf Aufbaukurs-Modulen

Vertiefungskurse, Tagungen und weitere Veranstaltungen bieten vielfältige Gelegenheiten zum Austausch untereinander, zum Ausprobieren, zur Reflexion und Weiterentwicklung. Sie sind für erfahrene Bibliolog*innen gedacht.
 

Kurskalender

Hier finden Sie alle zertifizierten Bibliolog-Kurse im Überblick. Weitere Informationen und Anmeldung nur über den jeweiligen Anbieter. Wenn Sie selbst einen Kurs leiten oder organisieren, können Sie ihn hier eintragen und zur Freigabe abschicken.

Dezember 2020

Grundkurs

Bibliolog-Grundkurs

Dr. Maria Elisabeth Aigner
1. Dezember bis 5. Dezember
TagungsortBildungshaus Schloss Puchberg
Der Grundkurs klärt und vermittelt die theoretischen Grundlagen und Hintergründe (Entwicklung durch Peter und Susan Pitzele, Midrasch, Texthermeneutik, Voraussetzung und Rolle der Leitung, Rolle der Gemeinde oder Gruppe). Er ermöglicht das Kennenlernen und eigene Erleben des Bibliologs. Die einzelnen Schritte des Bibliologs werden erlernt und geübt: Die Grundtechniken echoing und interviewing sowie Textauswahl, Aufbau und Vorbereitung eines Bibliologs, Prolog, Hinführung und Epilog. Leitung: Ao Univ.-Prof. Mag. Dr. Maria Elisabeth Aigner
Read More
Aufbaukurs

Bibliolog-Aufbaukurs mit „Encounter“

Uta Pohl-PatalongSr. Ulrike Diekmann
9. Dezember bis 11. Dezember
TagungsortJugendhaus Mariannhill, Am Kloster 9, Reken
Bibliolog ist ein Weg, gemeinsam mit einer Gemeinde, mit Jugend – und Konfirmanden Gruppen oder Schulklassen einen Text auszulegen. In der Grundform des Bibliologs geschieht dies so, dass sich die Teilnehmenden mit einer biblischen Gestalt identifizieren und diese Rolle mit Leben füllen. Dies kann auf unterschiedliche Weise methodisch ergänzt und vertieft werden. Bei der Form des “encounter” begegnen sich meist zwei biblische Gestalten, die bibliologisch miteinander in einen Dialog treten. Encounter dient der vertiefenden Erkundung einer Situation und vor allem einer Beziehung. Eine wichtige Intervention dabei ist der Rollenwechsel: die Gruppe oder die Einzelpersonen, die erst die eine Rolle innehatten, übernehmen die andere und umgekehrt. Voraussetzungen für die Teilnahme am Aufbaukurs sind ein erfolgreicher Abschluss des Grundkurses (mit Zertifikat) und Erfahrungen mit dem Bibliolog in der eigenen Praxis.  
Leitung: Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong, Sr. Ulrike Diemann (Co-Leitung) Weitere Information und Anmeldungen: Sr Ulrike Diekmann, Am Kloster 9, Reken
Read More
Grundkurs

Bibliolog-Grundkurs

P. Lutz Müller SJ
14. Dezember bis 18. Dezember
TagungsortAbtei Münsterschwarzach
Der Grundkurs klärt und vermittelt die theoretischen Grundlagen und Hintergründe (Entwicklung durch Peter und Susan Pitzele, Midrasch, Texthermeneutik, Voraussetzung und Rolle der Leitung, Rolle der Gemeinde oder Gruppe). Er ermöglicht das Kennenlernen und eigene Erleben des Bibliologs. Die einzelnen Schritte des Bibliologs werden erlernt und geübt: Die Grundtechniken echoing und interviewing sowie Textauswahl, Aufbau und Vorbereitung eines Bibliologs, Prolog, Hinführung und Epilog. Leitung: P. Lutz Müller SJ
Read More

 

 

Kontakt

Geschäftsstelle des Bibliolog Netzwerk International (BNI)

Studienzentrum für evangelische
Jugendarbeit in Josefstal e.V.

Aurachstraße 5
83727 Schliersee-Josefstal

Sie erreichen uns

Tel: +49 (0) 8026-9756-0
Fax: +49 (0) 8026-9756-50

studienzentrum@josefstal.de